Dynamische9

Dynamische Zusammenhänge IX, Öl auf Leinwand, 140 x 210 cm (4-teilig)

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

„Die Thematik der Ausschnitthaftigkeit wird weiterentwickelt in der Serie der „Dynamischen Zusammenhänge“. Diese Bilder bestehen aus drei bis elf Teilen, die aneinander angrenzen. Die Formen können so über mehrere Leinwände hinweg weiterschwingen. Sie kommen damit aber nicht zu einem Ende, sondern setzen sich potentiell in die verschiedenen Richtungen weiter fort.

Vor den Bildern von Andreas Kuhn stellt sich des öfteren die Frage, wie es kommt, daß man zuweilen innehält, wie bei einem plötzlichen Déjà-vu. Genau in dem Moment, in dem man eigentlich schon zum nächsten Bild weitergehen will, meint man sich an etwas zu erinnern, was man schon einmal gesehen zu haben glaubt. Wobei von Sehen zu reden, das, was in diesen Momenten passiert, nicht richtig trifft. Die Bilder lassen vielmehr etwas erahnen. Wie ein Resonanzkörper erzeugen sie nicht selbst einen Ton, sondern vermögen etwas zum Klingen zu bringen, was innerhalb des Betrachters angerührt wird. Die Grenze, die normalerweise zwischen Kunstwerk und Betrachter besteht, wird in diesen Momenten durchlässig. Die Weite, die sich dann auftut und einen aufnimmt, ist nicht mehr die des Bildes. Was sich in diesen Momenten öffnet ist der Innenraum des Betrachters. Doch genaugenommen gehört diese Ausdehnung, die Welt, die dadurch entsteht, weder zum Bild noch zum Betrachter. Was sich in diesen Momenten des Übergangs ereignet ist vielmehr die Aufhebung der Polarität zwischen hier und dort, zwischen vorher und nachher. Diese Bilder, die auf der formal sichtbaren Ebene die Grenzen verwischen, sind im Unsichtbaren zugleich Schwelle und Tor zu einem Kosmos, der weit mehr umfaßt als nur Werk und Rezipient. Dort im Unsichtbaren wird man sich seiner selbst gewahr, wie in einem leeren Spiegel. Man wird sich seiner selbst gewahr, eben nicht, weil man sich selber reflektiert, sondern weil das begriffliche Denken außer Kraft gesetzt wird. An seiner Statt schenken die Bilder von Andreas Kuhn Momente von überraschender Einfachheit und von großer Schönheit.”

Dr. Karlheinz W. Kopanski

 

 

Dynamische10

Dynamische Zusammenhänge X, Öl auf Leinwand, 140 x 210 cm (4-teilig)

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

Dynamische11

Dynamische Zusammenhänge XI, Öl auf Leinwand, 140 x 210 cm (4-teilig)

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

LogoAKmaster1

Home / StartseiteDeep Ocean AtempauseZwischen Zentrum und PeripherieEndlich Unendlich Im LichtHeaven at workAus der FerneTransforming NatureNature after NatureLax-SpringNew BeginningsLanger Atem Eintauchen Blau Rot-Raum-BewegungDurchblick BlauJona Kapelle StahlskulpturStahlobjekte ALSTOM Power Dynamische ZusammenhängeFlowGrosse Reise Move OnUnterwegsFjord-ART-Kosmos Kunst-TreibgutSehstückHappy EndVitaAusstellungenImpressum und Datenschutz

LogoAKneu12rot1

Menü Dynamische Zusammenhaenge

  Home/Startseite  
  Impressum und Datenschutz  
  Deep Ocean  
  Atempause  
  Zwischen Zentrum und Peripherie  
  Endlich Unendlich  
  Im Lichte der Unendlichkeit  
  Heaven at work  
  Aus der Ferne  
  Transforming Nature  
  Nature after Nature  
  Lax-Spring  
  New Beginnings  
  Langer Atem  
  Eintauchen Blau  
  Rot-Raum-Bewegung  
  Durchblick Blau  
  Jona Kapelle  
  Stahlskulptur  
  Stahlobjekte  
  ALSTOM Power  
  Dynamische Zusammenhaenge  
  Flow  
  Grosse Reise  
  Move  
  Unterwegs  
  Fjord-ART-Kosmos  
  Kunst-Treibgut  
  Sehstueck  
  Happy End  
  Vita  
  Ausstellungen