ImLichte12000p1

 

Im Lichte der Unendlichkeit I, 2014, Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

Im Lichte der Unendlichkeit

Der Philosoph Baruch Spinoza prägte den Ausdruck „sub specie aeternitatis“: etwas unter dem Gesichtspunkt oder in der Gestalt der Ewigkeit sehen. Seitdem wurde dieser Ausdruck von sehr verschiedenen Denkern aufgegriffen, um über die Möglichkeit zu reflektieren, dass der jeweils in eine Lebensgeschichte und soziale Welt eingebundene Mensch sich in dieser Eingebundenheit sehen und in dieser Weise sich und seine jeweils gegebene Welt überschreiten kann. Sich selbst im Licht der Unendlichkeit sehen heißt, sich in seinem Gewordensein zu überschreiten. Sich im Licht der Unendlichkeit zu begreifen bedeutet Freiheit.

Die Perspektive der Unendlichkeit oder Ewigkeit einzunehmen, ist zugleich aber unmöglich. Wir Menschen können uns in unserer Perspektivität sehen, uns darin überschreiten, aber wir werden unsere Perspektive auch darin nicht los. Jede Erweiterung unserer Perspektive geschieht als unsere je eigene Perspektive. Durch das Erleben von Kunst und durch den Dialog mit Menschen begegnen wir anderen Perspektiven. Diese stellen uns vor die Herausforderung, sie in ihrer Andersheit zu respektieren und sie auf verwandelte Weise ins Eigene zu integrieren. Die Vielzahl der menschlichen Perspektiven eröffnet auf diese Weise Unendlichkeit. Daraus entsteht Fülle, daraus entstehen aber auch Konflikte. Diese Perspektiven-Vielfalt erfordert daher auch unendliche Vermittlungen.

Im Lichte der Unendlichkeit: mit Andreas Kuhns Bildern kann man noch eine andere Erfahrung machen. Die Unendlichkeit sieht den Betrachter an, der Betrachter ist dem Licht der Unendlichkeit ausgesetzt (besonders intensiv in "Im Licht der Unendlichkeit I und II"). Dieser Blick ist nicht streng und nicht richtend, aber er fordert heraus, er befragt und zieht an. Versteht man die Bilder als Serie, so wirkt der Blick der Unendlichkeit immer sanfter und zarter. Die Bilder werden heller und heiterer.

Die Serien "Heaven at work" und "Im Lichte der Unendlichkeit" entwickeln sich ähnlich: gelichtete Farben, ruhige Dynamik, erfüllte Stille. Muße der Unendlichkeit. Neues kann beginnen. Wir können Neues beginnen.

Prof. Dr. Miriam Rose, Friedrich-Schiller-Universität Jena
(aus „Im Lichte der Unendlichkeit”, Ausstellungskatalog Jena, 2015)

 

 

ImLichte22000

Im Lichte der Unendlichkeit II, 2014, Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

ImLichte32000

Im Lichte der Unendlichkeit III, 2014, Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

ImLichte42000

Im Lichte der Unendlichkeit IV, 2014, Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

ImLichte52000

Im Lichte der Unendlichkeit V, 2014, Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

ImLichte82000

 

Im Lichte der Unendlichkeit VIII, 2016-17, Öl auf Leinwand, 100 x 170 cm

Copyright: © Andreas Kuhn, jegliche Verwendung der Abbildungen und Texte nur mit Genehmigung des Künstlers

 

 

LogoAKmaster2

Home / StartseiteDeep Ocean AtempauseZwischen Zentrum und PeripherieEndlich Unendlich Im LichtHeaven at workAus der FerneTransforming NatureNature after NatureLax-SpringNew BeginningsLanger Atem Eintauchen Blau Rot-Raum-BewegungDurchblick BlauJona Kapelle StahlskulpturStahlobjekte ALSTOM Power Dynamische ZusammenhängeFlowGrosse Reise Move OnUnterwegsFjord-ART-Kosmos Kunst-TreibgutSehstückHappy EndVitaAusstellungenImpressum und Datenschutz

LogoAKneu12rot1

Menü Im Lichte der Unendlichkeit

  Home/Startseite  
  Impressum und Datenschutz  
  Deep Ocean  
  Atempause  
  Zwischen Zentrum und Peripherie  
  Endlich Unendlich  
  Im Lichte der Unendlichkeit  
  Heaven at work  
  Aus der Ferne  
  Transforming Nature  
  Nature after Nature  
  Lax-Spring  
  New Beginnings  
  Langer Atem  
  Eintauchen Blau  
  Rot-Raum-Bewegung  
  Durchblick Blau  
  Jona Kapelle  
  Stahlskulptur  
  Stahlobjekte  
  ALSTOM Power  
  Dynamische Zusammenhaenge  
  Flow  
  Grosse Reise  
  Move  
  Unterwegs  
  Fjord-ART-Kosmos  
  Kunst-Treibgut  
  Sehstueck  
  Happy End  
  Vita  
  Ausstellungen